Wir sind wieder da:-))!!!

Anfang Oktober haben Glora Gertrude und Gojana ihre Zuchtzulassung bestanden! Etwas worauf ich lange gewartet habe und auch ein bisschen stolz bin, wird doch jetzt die dritte bei uns geborene Generation den Staffelstab übernehmen. Gleich zwei Mädchen aus meinem geliebten FeeleinRehlein in der Zucht zu sehen macht mich glücklich und auch traurig zugleich. Es sind schöne Standartbeurteilungen geworden, Fee und Miro haben sehr schöne Kinder gemacht. Zwar an der oberen Größenbegrenzung schabend (63,5 und 64 cm.) konnten beide Mädels mit lauter guten Noten glänzen und ohne Auflagen und Empfehlungen bestehen. Den Verhaltenstest haben beide nicht ganz so absolviert wie ich es mir gewünscht hätte, leider hat der LockDown dann doch seinen Tribut gefordert! Ein paar Unsicherheiten waren sichtbar. Den Auffenthalt zwischen einer gößeren, sehr lauten Menschengruppe haben Nala und Trude zwar gut gemeistert, es fehlte jedoch die Souveränität der Alltäglichkeit. Es konnte halt nicht in der Zeit erfahren werden, in der es für einen jungen Hund wichtig gewesen wäre um es zur Routine gehören zu lassen. Nala und auch Trude konnten mit einem durchschnittlichen Selbstbewusstsein bestehen. Natürlich hätte ich mir ein überdurchschnittliches Ergebnis gewünscht. Die Zeiten sind halt wie sie sind und ich bin glücklich das wir beide Mädels trotzdem so gut vorstellen konnten und beide, ich glaube als jüngsten Teilnehmerinnen der Veranstaltung, ihre Zuchtzulassung bestanden haben und wir nun wieder das tun können was wir wollen: Einfach gute Hund züchten!

Und natürlich steht auch schon fest wer von beiden die erste Mama werden darf! Für Gojana bin ich auf der suche nach einem passenden Gefährten. Wie jedes mal eine ziemlich aufregende Zeit in der ich viereckige Augen bekomme bei der Recherche im Netz. Mal schauen wer es wird.

Gertrude ist im Moment aus dem Rennen da ich hoffe nicht eine gesunde, standardgerechte Hündin ohne Uterus behalten zu haben :-o! Trudi die wilde Hummel denkt einfach überhaupt gar nicht daran erwachsen zu werden und verschiebt ihre 1.Läufigkeit einfach weiter nach hinten. Es bleibt zu hoffen im Laufe des nächsten Jahres entdeckt sie die Vorzüge des anderen Geschlechts…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.